Mit OneNote schnell Screenshots erstellen Dienstag, 27. Juni 2017

Problemdarstellung

Es kommt vor, dass ein Bildschirminhalt für weitere Zwecke als Bild gespeichert werden soll. Wird der gesamte Bildschirmbereich benötigt, kann mit der Taste „Drucken“ auf der Tastatur der gesamte Bildschirmbereich in die Windows-Zwischenablage gelegt werden. Allerdings wird oftmals nicht der gesamte Bildschirmbereich, sondern nur ein ganz bestimmter Teil des Bildschirms benötigt. Hier kann Microsoft OneNote helfen.

Microsoft OneNote ist Teil des Microsoft Office Pakets. Alternativ dazu gibt es auch eine kostenlose OneNote-App, die im aktuellen Windows 10-System bereits vorinstalliert ist oder im Microsoft Store erhältlich ist. Ist eines der beiden OneNote-Programme auf dem Computer installiert, so können Screenshots viel schneller als bisher angefertigt werden – und das ohne weitere Screenshot- oder Bildbearbeitungstools.

 

Screenshot erstellen

Um einen schnellen Screenshot zu erstellen, drückt ihr auf der Tastatur die folgenden drei Tasten gleichzeitig

WINDOWS + SHIFT + S

Die Windows-Taste findet ihr auf der Tastatur links unten, zwischen STRG und ALT. Habt ihr die drei Tasten gleichzeitig gedrückt (es kann sein, dass ihr OneNote zuvor erstmalig starten müsst), wird der gesamte Bildschirmbereich gräulich überlagert und die Maus ändert sich in ein Steuerkreuz.

 

Der gesamte Bildschirmbereich wird grau hinterlegt

Mit dem Steuerkreuz könnt ihr einfach den gewünschten Bereich, den ihr als Bild haben wollt, mit einem Rechteck versehen. OneNote bietet anschließend an, den Bildschirmausschnitt in OneNote einzufügen oder in die Zwischenablage zu hinterlegen.

 

Wählt die Option Zwischenablage aus, wenn ihr den Bildschirmausschnitt nicht in OneNote sondern in einem anderen Programm nutzen wollt. Dort könnt ihr es dann einfügen, z. B. mit der Tastenkombination STRG+V.

 

Alternativer Aufruf der Screenshot-Funktion

Sollte die Tastenkombination (Windows + Shift + S) aus irgendeinem Grund nicht funktionieren, so kann die Funktion auch direkt in der Taskleiste über das OneNote-Icon ausgewählt werden:

OneNote Icon in der Taskleiste von Windows 10

Dazu klickt ihr mit der rechten Maustaste direkt auf das (neben der Uhrzeit) befindliche OneNote-Icon. Es erscheint:

Auswahlfenster nach Klick mit rechter Maustaste auf das OneNote Icon

Dann wird der Bildschirm, wie oben beschrieben, grau hinterlegt und ihr könnt den Bildschirmteil auswählen, der als Screenshot genutzt werden kann.

 

Fazit

Grundsätzlich kann auch weiterhin mit der Taste „Drucken“ ein Screenshot des gesamten Bildschirms erstellt werden. Wird jedoch nur ein Teil des Bildschirms als Screenshot benötigt, so ist die Variante mit Windows+Shift+S über OneNote viel zeitsparender.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.